Natur trifft Aquarell

Anette Buse

Wohnort:                   Frankfurt (Oder)

Geburtsort:               Greifswald

E-Mail:                        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hobbys:                     Aquarell- und Ölmalerei,

                                   Orientalischer Tanz,

                                   Kulturhistorische Landschaftsmythologie

Werdegang

Schon als Kind malte ich gerne. Meine Berufsausbildung brachte mich nach Frankfurt (Oder) ins Halbleiterwerk, wo ich in der Mikroelektronik tätig war und anschließend folgte Studium und Berufstätigkeit. Auch später, als berufstätige Mutter zweier Kinder blieb mir keine Zeit für Hobbys. Nach dem Ende der Halbleiterindustrie in Frankfurt (Oder) erlernte ich einen kaufmännischen Beruf und ich begann in einem landwirtschaftlichen Amt zu arbeiten. Erst als dann meine Kinder aus dem Haus waren, konnte ich wieder Zeit für mich finden. Meine lang vergessene Liebe zur Malerei konnte ich vor etwa 10 Jahren wiederfinden. Ich nahm einige Jahre an den Aquarellkursen der Volkshochschule teil. Schnell wurden Aquarelle zu meiner Leidenschaft. Meine Motive finde ich bei Wanderungen in der Natur. Das Besondere herauszuarbeiten und mit Farbe und Wasser auf Papier zu bringen macht mir viel Spaß. In Bildern kann ich meine Begeisterung zur Natur und zur Landschaft ausdrücken. Malen ist für mich wie eine Meditation, bei der ich vom Alltag abschalten kann und ich begegne durch meine Hobbys vielen interessanten Menschen, mit denen ich mich austauschen kann.

Ausstellungen:            2015 MIKADO Frankfurt (Oder)

                                   2016 Smok Slubice

                                   2017 Landesamt (LELF) Frankfurt (Oder)

 

Natur trifft

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Land Brandenburg Soziale Stadt Stadt Frankfurt (Oder) Stiftung SPI