Die Ausstellung ‚NeurografikART‘ von Lamino

Das neu gegründete Künstlerduo Lamino – bestehend aus Monika Leonhardt und Lava Mouslam – präsentiert vom 3. Mai bis 31. Juli 2021 im MehrGenerationenHaus MIKADO ihre erste gemeinsame Ausstellung nach „NeurografikART“.

2 Frauen aus unterschiedlichen Generationen, Kultur und künstlerischem Hintergrund, hat es aus Berlin und Syrien schließlich in die Grenzstadt Frankfurt (Oder) verschlagen, wo sie nun gemeinsam im Frankfurter Kunstvereins e.V. wirken. Über ihre Unterschiede hinweg oder sogar gerade deshalb haben sie sich im Duo Lamino gefunden, inspirieren und beeinflussen ihre Kunst wechselseitig. So stellen sie Themen wie Freude, Liebe, Freundschaft, Generationen und viele andere grafisch dar - Themen des alltäglichen Lebens!

Die Neurografik ist eine intuitive Verarbeitung von Träumen, Gedanken und Gefühlen, die aufs Papier beziehungsweise die Leinwand gebracht werden. Als kreative Transformationsmethode entwickelte sie schließlich der Petersburger Architekt, Künstler und Business-Trainer Dr. Pavel Piskarev weiter und wird nun für das Lösen von Problemen und Konflikten in der Therapie- und Coachingpraxis in über 30 Ländern angewandt. Lamino nutzt diese Erkenntnisse für ihre eigenen Werke in NeurografikART. Beide Künstlerinnen bringen ihren individuellen Stil, Symboliken und Farbgebung mit ein und ergänzen sich doch in ihrer Gesamtheit.

Die Ausstellung ist ein kostenfreies Angebot, das allen Bürgerinnen der Stadt – unter Einhaltung der AHA-Regeln – offensteht. Rundgang

Erste Impressionen ihrer Bilder sind in diesem kleinen virtuellen Rundgang zugänglich, entschädigt aber natürlich nicht einen persönlichen Besuch!           

Als kleinen Ohrenschmauß gibt es dazu ein Künstlerporträt von Lamino hier zu hören. Ton link

Weitere Informationen zum Künstlerduo sind über die Website von Frau Leonhardt sowie über Facebook  und Instagram (@mino_art_55; @lavaartworks) zugänglich.

 

Wenn Sie selbst Interesse haben, die Neurografik in einem Workshop zu erlernen, melden Sie sich doch bei unserer Koordinatorin Frau Sopart im Büro oder unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Land Brandenburg Soziale Stadt Stadt Frankfurt (Oder) Stiftung SPI